Aktuelle Beiträge

Kann man das denn nicht...
Normalerweise passiert ja erst durch Druck etwas. Es...
Paulaline - 16. Sep, 19:41
Hallo Schlagloch :-)
Das stimmt, das hofft jeder. In unserem Alter nehmen...
schlafmuetze - 9. Sep, 23:17
Hallo Kerstin :-)
Sie hat ja keine große Wahl. Es gibt kaum Plätze...
schlafmuetze - 9. Sep, 23:08
Hallo Gudrun :-)
Stimmt, auf Augenhöhe reicht. Aber das machen...
schlafmuetze - 9. Sep, 23:04
Hallo Schlafmütze!...
nicht in so eine missliche Lage kommt. Gewissheit hat...
SCHLAGLOCH - 8. Sep, 14:31

Dienstag, 26. Juli 2016

Es tut sich was ...

Oh je, schon so lange her, als ich das letzte Mal etwas geschrieben habe. Aber wenn Sommer ist, habe ich weniger Zeit und Lust am PC zu sitzen.
Der Urlaub ist schon vorbei. Wir haben einiges draußen geschafft, aber manchmal frage ich mich, wer das alles machen soll, wenn wir alt und klapperig werden. Vermutlich müssen wir uns dann mit einer Machete durchs Unkrautdickicht schlagen.

Meine Freundin ist umgezogen (worden). Als Mensch mit MS verliert man nach und nach alle Rechte. Nicht einmal die Entscheidung, wo sie leben möchte ( und gepflegt werden muß), kann sie selber treffen.
Da wird ein bestehendes Gebäude etwas umgebaut und schwupps entsteht eine Station zur Pflege schwerstbehinderter "junger Menschen". An sich eine lobenswerte Idee, sind doch diese oft jüngeren Menschen, in Altenheimen völlig falsch.
Als ich sie in der letzten Woche besuchte, sagte sie:"Du kannst dir nicht vorstellen, wie oft ich in den vergangenen 6 Wochen geweint habe.
Und ein Grund für die Tränen ist: Als ein im Rollstuhl sitzender Mensch ist es ihr nicht möglich, aus dem Fenster zu schauen. Die Fensterbänke ihres Zimmers befinden sich in Kinnhöhe. Zudem liegt das Zimmer im zweiten Stock. Schaut sie aus dem Fenster, sieht sie Wolken und etwas Baumkrone. Das ist wie Gefängnis. Mit Aussichten auf Lebenslang.

Welcher Architekt denkt sich eigentlich so eine Sche_ße aus?

231 mal mitgeschlummert

Sonntag, 15. Mai 2016

Da rutscht mir die Metallschatulle aus der Hand ...

... und knallt direkt neben meiner Schwiegermutter - die im Fernsehsessel vor sich hin schlummert - auf den Boden. Die ganzen Münzen verteilen sich auf dem Laminat.

Erkenntnis 1.) Schwiegermutter hat einen wirklich tiefen Schlaf.
2.) In der Schatulle mit den ausländischen Münzen befinden sich jede Menge Pfennige, Groschen und Markstücke. 16,68 DM Außerdem ein Artikel aus einer Zeitung, in dem beschrieben ist, welche DM-Münzen einen Sammlerwert haben.


Wofür wollte ich die denn wohl alle behalten? Meinen Kindern vererben .. ?
306 mal mitgeschlummert

Samstag, 16. April 2016

Ha Ha Harz ...

Der Harz ist gebongt.
Schon vor einiger Zeit haben Nachbarin und ich wieder gebucht. Ich freue mich schon riesig.
Dieses mal gehts ins Selketal. Scheint eine schöne Gegend zu sein ;-) was auch sonst.
Vor zwei Wochen waren wir zusammen auf einer Feier. Ich mit meinen Sportdamen plus Partner und sie durch einen Freundeskreis. Kennen sich dort ja sowieso alle irgendwie.
Zu späterer Stunde standen wir an der Theke, das Thema Harz kam zur Sprache und eine Sportkameradin sagte spontan: "Oh, da möchte ich gerne mit."
Wir uns angeschaut, genickt und ich geantwortet:"Wenn du willst, ich frage nach, ob da ein drittes Bett zur Verfügung steht."
Gesagt, am nächsten Tag getan, jetzt fahren wir zu dritt. Super :-) wird bestimmt lustig.
Mein lieber Gatte hat mir zum Birthday ein Sa*ms*ung Tablett geschenkt. Ist ja doch was anderes als mein Laptop (das übrigens neuerdings ständig mit Schätzelchens Sohni zur Uni geht) oder der PC.
Ein bissel (mehr) muss ich mich da reinwursteln. *seuftz*. Der Vorteil erschließt sich mir noch nicht so ...
489 mal mitgeschlummert

Sonntag, 3. April 2016

Schulfreunde suchen ...

fand ich eine Zeitlang ganz interessant. Obwohl ... in letzter Zeit eigentlich nicht mehr. Der Anbieter nervt mit seiner "Goldmitgliedschaft", die es gestattet, Fotos zu sehen usw.. Diese wieder abzumelden ist nahezu unmöglich. Man kann jedes Jahr widersprechen, das Geld wird abgebucht. Jetzt habe ich das ganze Profil gelöscht, das Geld zurück gebucht.
So kann man natürlich auch seine Kunden loswerden.

"Mist!" Gerade hole ich mein Brot aus dem Backofen. Sieht nicht so schön aufgegangen aus. Mmmh *nachdenk*. Der Blick streift über den Tisch .. da sehe ich das Backpulver auf dem Tisch liegen.
Was soll man dazu sagen, außer vielleicht:"Mist!"

Die letzten 3 Wochenenden waren anstrengend. Wir mußten soviel (Kuchen) essen ... Schwiegermutter wurde 85 J.
Da gab es einige kleine Feiern. Mein Geburtstag folgte wenig später ... und dann noch Ostern ... ! Gestern waren wir auch auf zwei Feiern. Die Tante wurde 80 J. und am Abend feierten Freunde ihren runden Geburtstag. :-)
Langsam reichts. "Nichts ist schwerer zu ertragen, als eine Reihe von guten Tagen." ;-)

Ich bin sehr froh, dass endlich mal die Sonne scheint und die Temperaturen steigen. Der Frühling wird sehnsüchtig erwartet.

431 mal mitgeschlummert

Montag, 11. Januar 2016

Ein Mitesser ..

Jedes Jahr ab ungefähr September stelle ich Katzenfutter für die Igel nach draußen. Falls da noch ein Miniigel unterwegs ist, der nicht über solche Speckringe verfügt wie ich, soll er die Gelegenheit bekommen, sich noch etwas anzufuttern.
Doch in diesem ... nein letzten Jahr hat sich kein Igel blicken lassen. Stattdessen entdeckte ich eines Abends einen ansehnlich großen, grau gestreiften Kater, der es sich schmecken lies. Als er mich sah, rannte er um sein Leben.
Von nun an stellte ich jeden Abend für "Charlie" Futter nach draußen. Und tatsächlich hockte er schon nach kurzer Zeit ab einer bestimmten Uhrzeit im Gebüsch und wartete darauf. Vor einigen Wochen konnte ich ihn tatsächlich mehrmals dazu bringen, sich ganz kurz von mir streicheln zu lassen. Auch läuft er nicht mehr weg, sondern bleibt in sicherer Entfernung sitzen, um zu beobachten, was ich ihm hinstelle. Währenddessen miaut er die ganze Zeit und ich bilde mir ein, dass er mit mir redet. ;-)
Geht jemand nach draußen, läuft er einige Meter weg und wartet bis die Luft wieder rein ist.
Seit ein paar Tagen, ungefähr ab der "Eiszeit" tauchte Charly nicht mehr auf. Das Futter blieb unberührt (allerdings scheinen Vögel daran zu gehen??).
Heute Morgen habe ich beschlossen, ihm nichts mehr hinzustellen.
Heute Nachmittag kommt mein Schätzelchen aus der Werkstatt in der Scheune und behauptet, dass da eine Katze hingepinkelt hat. Ob es sein könnte, dass wir Charly versehendlich dort eingesperrt haben. Denn unsere Katzen sind überwiegend im Haus.
Und tatsächlich ... nach kurzer Suche haben wir ihn da entdeckt. Gut versteckt. Hat sich wohl dort wegen der Kälte in der Scheune verkrochen, ohne zu ahnen, dass die Werkstatt darin für ihn eine Falle ist. Ein paar Tage hat er vermutlich gehungert, aber jetzt hat er seine erste Mahlzeit schon wieder verputzt.
Und ich freu mich wie ein Schneekönig.
1029 mal mitgeschlummert

Freitag, 18. Dezember 2015

Schätzelchen ist auf der Weihnachtsfeier ...

mit seinen Motorradbastelkumpels.
Da habe ICH die Fernbedienung. Und was habe ich mir vorhin angesehen? Im Ersten? Natürlich:
DER KLEINE LORD !
Das Original mit Alec Guinness.
Die 6835 Wiederholung. Immer wieder schön *schnief*
947 mal mitgeschlummert

Donnerstag, 3. Dezember 2015

Unglaublich ..

Gerade wollte ich mich hier anmelden, da stimmten Passwort und Blogname nicht überein. Upps. War im alten Rechner gespeichert. Ich dachte, ich kenne das Passwort.
Dann mußte ich feststellen, dass ich tatsächlich nirgendwo mein Passwort notiert habe. Schock!
Hat sich schnell gezeigt, dass ich mich nur verschrieben hatte, aber trotzdem habe ich jetzt mal vorsorglich das Passwort aufgeschrieben. Richtig schön altmodisch, mit nem Kuli. :-)

Endlich habe ich eine neue Kamera. Das Christkind hatte ein Einsehen und hat sie mir schon mal probeweise überlassen. Damit ich dann an Weihnachten auch mit ihr umgehen kann. :-)
Es ist eine Panasonic Lumix DMC-TZ71 geworden.
Mal sehen, ob sie meiner alten Kamera das Wasser reichen kann. Ah nee, das Wasser war ja ihr Tod.

Heute hat Schätzelchens Sohni mir einen QR Code Reader aufs Handy geladen. In meinem Fotobuch konnte ich nämlich tatsächlich die kurzen Filmsequenzen, die ich mit dem Handy im Harz gemacht habe, mittels QR Code einbinden. Cool. Jetzt lese ich den Code mit meinem Handy und kann das Filmchen direkt beim lesen des Fotobuches ansehen. Auch meine Mitstreiterin ist super begeistert. Die Filmchen sind jetzt 3 Jahre über den Code ansehbar. Je länger die beim Anbieter gespeichert bleiben, desto teurer wird das nämlich. 3 Jahre kosten pro Filmchen 2 Euro. Das ist okay, aber 30 Jahre kosten 15 Euro. Das ist mir zu teuer und ja auch nicht notwendig, da wir die ja auch auf dem Speicherstick haben.

Eine liebe Freundin von mir (weil sie hier liest, muß ich das schreiben) schickt mir fast täglich Fotos aus ihrem Thailandurlaub. Boah ... kuschelig warm haben die das dort. Man könnte neidisch werden ... ;-)
Ich will SOMMER !
1066 mal mitgeschlummert

Montag, 30. November 2015

So ... schon Advent ...

Da bin ich mal wieder.
Mir fehlt etwas die Zeit und manchmal auch die Lust zum Bloggen. Das Novemberwetter geht mir auch auf den Senkel. Denn es ist total ungemütlich draußen.
Und was passierte so in den vergangenen Wochen?
Der Albtraum wurde wahr. Mein ca. 6 Jahre alter Rechner hat sich dazu entschlossen vorzeitig in Rente zu gehen. Von jetzt auf gleich. Ende Aus Finito.
Zum Glück hatte ich vor einem halben Jahr mal alle Daten auf eine Externe kopieren lassen, so dass mir die meisten Dokumente und Fotos erhalten blieben.
Aber ich muß mich jetzt auf dem neuen Rechner mit Windows 10 rumschlagen. Vorher hatte ich 7. Mein Laptop hat 8, das gefällt mir schon nicht. Ich hoffe, 10 ist praktischer und ich werde es begreifen.
Endlich habe ich mein Photobuch vom Harz fertig. Es ist gut geworden (denke ich) und ich bin schon gespannt, was meine Mitfahrerin dazu sagen wird. Macht ja viel Arbeit so ein Buch, aber bei der Erstellung hat man die schöne Zeit nochmal vor Augen. Daran zu sitzen und es zu bearbeiten, macht mir viel Spass. Vor allem, wenn die Alternative Hausarbeit heißt ;-)
Ein echtes Highlight in diesem Monat war ein Konzert von "Fish". Er war früher Leadsänger von "Marillion. Und die Tour, mit der er durch die Gegend zieht, ist die 30 Jahre "Misplaced childhood" Tour. Denn vor 30 Jahren kam diese sensationelle Platte raus.
Die ist sowas von ... genial ! Auch wenn "Fish" älter geworden ist, die Stimme ist gleich geblieben und der Abend war unglaublich klasse. Ich könnte stundenlang so weiterschwärmen.
Übrigens hatte er eine extrem gute Supportband dabei: "Lazuli".
Gefällt mir echt gut. Hab mir ne CD von den Jungs gekauft :-)

Eine schöne Adventwoche wünsche ich euch :-)
1018 mal mitgeschlummert

Herzlich Willkommen

Mensch an meiner Tür, du mußt nicht lachen, wenn du eintrittst. Du mußt auch keiner sein den alle mögen und der sein Leben sicher meistern wird. Mensch an meiner Tür, was ich mir von dir wünsche: Laß deine Masken draußen, schmink deine Rollen ab die du herumschleppst. Mensch an meiner Tür, hab´keine Angst anzuklopfen. Es gibt hier nichts, was du beweisen müßtest.

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Suche

 

Recht und Gesetz !!

Haftungsausschluß Dies ist mein privater Blog. Alle Photos darin wurden von mir gemacht. Ohne mein Einverständnis dürfen sie weder kopiert noch verwendet oder an anderer Stelle veröffentlicht werden. Für Inhalte anderer Blogs, die hier verlinkt sind, hafte ich nicht, denn ich habe keinen Einfluß darauf. Sollten sich darin rassistische oder kriminelle Inhalte befinden, bitte ich um Benachrichtigung, damit ich den Link entfernen kann. Bilder
Mehl für mich: Blogname pünktchen mw ät gmx Pünktchen net

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page

twoday.net AGB


30 Tage - 30 Tassen :-)
Geschichten aus dem wirklichen Leben
Ich bin ein Hippie
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren